Der Hochtaunuskreis leistet mit der Erstellung des Radverkehrskonzeptes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität. Die Erstellung wird durch Mittel der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finanziell unterstützt.

3698

13. September 2021 4 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:3698,“Nummer“:“S21″,“Typ_kurz“:“PKM“,“Typ_lang“:“Piktogrammkette markieren“,“Zustand“:“Es bestehen keine Radverkehrsanlagen und der Straßenraum lässt die Einrichtung dieser nicht zu. Es existiert keine geeignete alternative Führung (Netzlücke). „,“Beschreibung“:“Markierung einer Piktogrammkette mit Winkelpfeilen. Entfernung der Mittellinie.“,“Begründung“:null,“Sonstiges“:“-„,“Foto 2″:“1149″,“Straße“:null,“Gebietskörperschaft 1″:null,“Gebietskörperschaft 2″:“-„,“Baulast“:null,“Netzkategorie“:“Nahräumlich“,“Verbindung“:“Nahräumlich“,“B+R – Verbindung“:null,“Verkehrssicherheit-Ist“:null,“Verkehrssicherheit-Soll“:2,“Fahrkomfort-Ist“:null,“Fahrkomfort-Soll“:2,“Direktheit-Ist“:null,“Direktheit-Soll“:0,“Schutzgebiete“:null,“Länge“:1439,“Katasternummer“:“048″,“Musterlösung 1″:“PKM_01″,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Nummer_Hilfe“:“61″,“Nummer_Hilfe_2″:21,“Foto 1″:“1148″,“Netzkategorie numerisch“:1,“Schulverbindung“:null,“DTV“:null,“Grunderwerb A“:null,“Kosten“:null,“Nummer Hilfe 3″:“21″,“Kartenausschnitt nah“:“N048″,“Kartenausschnitt fern“:“F048″,“Buergerbeteiligung“:null,“Kataster“:null,“Bewertung Kommunen“:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[8.586396296197353450452283141203224658966064453125,50.18137247719668181389351957477629184722900390625],[8.5865152212439621592920957482419908046722412109375,50.1817437302902789042491349391639232635498046875],[8.5864408930898310501333980937488377094268798828125,50.18224824910021908408452873118221759796142578125],[8.5863071024123964747332138358615338802337646484375,50.18308592894016584295968641526997089385986328125],[8.586203042996611856096933479420840740203857421875,50.1838284056080254913467797450721263885498046875],[8.5859354616417409289397255633957684040069580078125,50.18503728523217688461954821832478046417236328125],[8.585742229796093027971437550149857997894287109375,50.1861033447350024516708799637854099273681640625],[8.5855188654082308374881904455833137035369873046875,50.1871266399716517980778007768094539642333984375],[8.58549841636646959841527859680354595184326171875,50.18727410778609510089154355227947235107421875],[8.58549841636646959841527859680354595184326171875,50.187664351200822920873179100453853607177734375],[8.58551734016291590023683966137468814849853515625,50.18783341616200033286077086813747882843017578125],[8.58556680253929016544134356081485748291015625,50.18800702866686691550057730637490749359130859375],[8.5856844175153117504351030220277607440948486328125,50.18834289579033480777070508338510990142822265625],[8.585911651006309597278232104144990444183349609375,50.1886751811425568803315400145947933197021484375],[8.5864260488140953242464092909358441829681396484375,50.1892024803764940088512958027422428131103515625],[8.5875260841401388489657620084472000598907470703125,50.19029127266794176875919220037758350372314453125],[8.5883139625739257638770141056738793849945068359375,50.19107170699998476948167080990970134735107421875],[8.589176318647474772660643793642520904541015625,50.1919150817427777155899093486368656158447265625],[8.590053241380584125863606459461152553558349609375,50.1926877311469752385164611041545867919921875],[8.590759760992281002245363197289407253265380859375,50.19325688505949756290647201240062713623046875]]}}

qw

4 Kommentare

  1. Dominik Eichel / Antworten

    Auch hier sehe ich eine solche Markierungsänderung nicht als geeignet an, reale Sicherheit für Radfahrende zu bieten oder die Attraktivität signifikant zu erhöhen. (Würde ich ein Kind alleine hier fahren lassen?) Zusätzlich sollten bauliche Maßnahmen ergänzend wirken, z.B. zur Geschwindigkeitsregulierung, Verbesserung der durch Gehwegparken entstehenden unangehemen od gefährdenden Situation für Radfahrende und zu Fuß Gehende. Außerdem sollte das Kreuzungsdesign der teilweise dreispurig geführten Kreuzungen im Hinblick auf Flächengerechtigkeit überarbeitet werden.

  2. Jörn Dubois / Antworten

    Der Zimmersmühlenweg ist für Radfahrer ein gefährliches Pflaster. Gleichzeitig könnten viele dort Arbeitende mit dem Rad zu den zahlreichen Firmen anreisen, v.a. Menschen aus Oberursel. Würde man Parkplätze opfern und die Fahrbahn verengen oder eine Einbahnstraße einrichten wäre sehr wohl Platz für Radstreifen

  3. Imke Depner / Antworten

    Weniger Parkplätze, mehr Platz für Räder. Tempo 30. Markierungen für Räder.

  4. Birgit Mrugalla / Antworten

    Schwierig! Von Weißkirchener Straße kommend fahre ich bis REWE auf dem Fußweg, weil er von Fußgängern wenig frequentiert wird und breit genug ist. Im weiteren Verlauf geht das nicht mehr und die Situation wird immer enger und brenzliger im Berufsverkehr. Ob hier Markierungen wirklich weiterhelfen? Blinder Aktionismus, der auch noch Geld kostet bringt uns auch nicht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.