Der Hochtaunuskreis leistet mit der Erstellung des Radverkehrskonzeptes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität. Die Erstellung wird durch Mittel der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finanziell unterstützt.

10260

13. September 2021 2 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:10260,“Nummer“:“B026″,“Typ_kurz“:“NRW“,“Typ_lang“:“Radweg neu bauen“,“Zustand“:“Es existiert kein straßenbegleitender Radweg. Der Radverkehr wird im Mischverkehr auf der Fahrbahn geführt.“,“Beschreibung“:“Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges. Einrichtung eines gesicherten baulichen Übergangs Fahrbahn-Radweg am Beginn \/ Ende des Radweges. „,“Begründung“:“Die Führung auf der Fahrbahn ist aufgrund der hohen Kfz-Geschwindigkeiten, der geringen Fahrbahnbreite und der Kurvigkeit nur bedingt für den Radverkehr geeignet.“,“Sonstiges“:“-„,“Foto 2″:“1004″,“Straße“:“Eichelweg \/ L3337″,“Gebietskörperschaft 1″:“Weilrod“,“Gebietskörperschaft 2″:“-„,“Baulast“:“Land“,“Netzkategorie“:“Nahräumlich“,“Verbindung“:“Hasselbach – Riedelbach“,“B+R – Verbindung“:false,“Verkehrssicherheit-Ist“:“3″,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:“3″,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:“1″,“Direktheit-Soll“:1,“Schutzgebiete“:“Biotope“,“Länge“:309,“Katasternummer“:“284″,“Musterlösung 1″:null,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Nummer_Hilfe“:“473″,“Nummer_Hilfe_2″:284,“Foto 1″:“1003″,“Netzkategorie numerisch“:1,“Schulverbindung“:0,“DTV“:“750″,“Grunderwerb A“:“-„,“Kosten“:290000,“Nummer Hilfe 3″:“284″,“Kartenausschnitt nah“:“N284″,“Kartenausschnitt fern“:“F284″,“Buergerbeteiligung“:2,“Kataster“:“B026″,“Bewertung Kommunen“:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[8.3482083524921240069716077414341270923614501953125,50.33184649137914590255604707635939121246337890625],[8.3481636043412859038426176994107663631439208984375,50.331980469621839802130125463008880615234375],[8.348157598228677755969329155050218105316162109375,50.332134785114561736918403767049312591552734375],[8.348190631848023457450835849158465862274169921875,50.33226322122944651482612243853509426116943359375],[8.3483588030010569269734332920052111148834228515625,50.33260635481865818974256399087607860565185546875],[8.3485660138860442458508259733207523822784423828125,50.332992616760066084680147469043731689453125],[8.348572019998652393724114517681300640106201171875,50.3331603473944682036744779907166957855224609375],[8.3485194665133324321004693047143518924713134765625,50.33329261456288605813824688084423542022705078125],[8.348250692974108488897400093264877796173095703125,50.333633823818900054902769625186920166015625],[8.3481621028131343109635054133832454681396484375,50.33379484306620810230015194974839687347412109375],[8.348124564609332054487822460941970348358154296875,50.3339721552964789452744298614561557769775390625],[8.348120894441873218738692230544984340667724609375,50.3343377495661883358479826711118221282958984375],[8.34812756766563524024604703299701213836669921875,50.33452517351548749502399004995822906494140625]]}}

qw

2 Kommentare

  1. Niklas Becker / Antworten

    Der neuzubauende Geh- und Radweg sollte noch noch um einige hundert Meter bis zur Vogelburg Weilrod-Hasselbach verlängert werden. In der engen Kurve (Unfallschwerpunkt) laufen oft Fußgänger von der angrenzenden Bushaltestelle „Vogelburg“ direkt auf der Landstraße, da ein Fußweg fehlt. Die enge Kurve ist für Radfahrer gefährlich.

  2. Niklas Becker / Antworten

    An diesen Abschnitt grenzt die L3030 an. Bei der letzten Sanierung zwischen Hasselbach, Schwickershausen und Erbach wurde der sanierte Abschnitt schmaler gemacht, was gerade auf dem bei Rennradfahrern beliebten Abschnitt auf dem Kuhbett tagtäglich zu gefährlichen Fahrmanövern führt, da sich hier bereits PKWs in den engen Kurven gefährlich nahe kommen. Hier sollte darüber nachgedacht werden auch die L3030 wieder zuverbreitern und parallel Radwege zu schaffen. Eine erste Maßnahme für mehr Sicherheit wäre das Wiederaufbringen der entfallenen Mittelstreifenmarkierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.