Der Hochtaunuskreis leistet mit der Erstellung des Radverkehrskonzeptes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität. Die Erstellung wird durch Mittel der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finanziell unterstützt.

4113

13. September 2021 5 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:4113,“Nummer“:“B123″,“Typ_kurz“:“NSR“,“Typ_lang“:“Neuordnung Straßenraum“,“Zustand“:“Es existieren keine Radverkehrsanlagen. Der aktuelle Fahrbahnquerschnitt lässt dies nicht zu. \t“,“Beschreibung“:“Neuordnung des Straßenraums und Schaffung von Flächen für den aktuellen Standards entsprechenden Radverkehrsanlagen. „,“Begründung“:“Die Führung des Radverkehrs im Mischverkehr auf der Fahrbahn ist nicht verträglich. Durch die Neuordnung des Straßenraums (Wegfall ein Kfz-Fahrstreifen \/ Schaffung eines überbreiten Kfz-Fahrstreifens) kann ein baulich getrenntes Angebot für den Radverkehr geschaffen werden.“,“Sonstiges“:“Der Kostenrahmen beruht auf einem Pauschalsatz und kann je nach Umfang der Maßnahme stark abweichen. Die Maßnahme betrifft den gesamten Straßenraum, so dass die Kosten nicht dem Radverkehr zugerechnet werden können.“,“Foto 2″:“2607″,“Straße“:“Thomasstraße \/ Schleußnerstraße“,“Gebietskörperschaft 1″:“Bad Homburg“,“Gebietskörperschaft 2″:“-„,“Baulast“:“Kommune“,“Netzkategorie“:“Regional“,“Verbindung“:“Friedrichsdorf – Bad Homburg – Kalbach“,“B+R – Verbindung“:true,“Verkehrssicherheit-Ist“:“4″,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:“3″,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:“1″,“Direktheit-Soll“:1,“Schutzgebiete“:“-„,“Länge“:427,“Katasternummer“:“090″,“Musterlösung 1″:null,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Nummer_Hilfe“:“192″,“Nummer_Hilfe_2″:90,“Foto 1″:“2606″,“Netzkategorie numerisch“:2,“Schulverbindung“:2,“DTV“:“keine Daten“,“Grunderwerb A“:“-„,“Kosten“:640000,“Nummer Hilfe 3″:“90″,“Kartenausschnitt nah“:“N090″,“Kartenausschnitt fern“:“F090″,“Buergerbeteiligung“:4,“Kataster“:“B123″,“Bewertung Kommunen“:2},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[8.614138586395743146795211941935122013092041015625,50.22213599529078464911435730755329132080078125],[8.6142259563491023754977504722774028778076171875,50.22236459002319719502338557504117488861083984375],[8.6143077095846702917469883686862885951995849609375,50.22259407999623448404236114583909511566162109375],[8.6145448352929889779261429794132709503173828125,50.22328185995794314067097730003297328948974609375],[8.6147230947323638616808239021338522434234619140625,50.2236658265311604054659255780279636383056640625],[8.6147606106848915175078218453563749790191650390625,50.22371383125973665073615848086774349212646484375],[8.61488585900865899702694150619208812713623046875,50.22387500601990950599429197609424591064453125],[8.61488947020911410845656064338982105255126953125,50.223878717556573292313260026276111602783203125],[8.615257873050484960231187869794666767120361328125,50.22426267932504373447955003939568996429443359375],[8.6162561259109811118150901165790855884552001953125,50.225080013390623889790731482207775115966796875],[8.61659481884579037114235688932240009307861328125,50.22533471463231791176440310664474964141845703125],[8.6167854021124821173316377098672091960906982421875,50.2254904096051149053892004303634166717529296875]]}}

qw

5 Kommentare

  1. Conradi Yvonne / Antworten

    Vom neuen Krankenhaus zur Innenstadt ist es nicht schön gegen die Busse anzukämpfen.

  2. Petra Kühl / Antworten

    Maßnahme sofort durchführen, um eine Querverbindung für Radfahrer zu schaffen.

  3. Erik Pöttker / Antworten

    Ohne Radweg ist das Fahrradfahren in diesem Bereich gefährlich und unangenehm. Nachdem in der Nähe zudem Schulen sind sollte die Neuordnung möglichst zügig durchgeführt werden.

  4. Matthias Senne / Antworten

    Meine tägliche Pendlerstrecke. Von der Louisenstrasse abwärts kommend sehr anfällig für dooring-Unfälle. In der Schleussnerstrasse gibt es zuhauf Konflikte mit Autofahrern.

  5. Patrik Schneider-Ludorff / Antworten

    Es gibt ja aktuelle Planungen für die Schleußnerstr. Diese sehen bisher KEINE befriedigende Lösung für Radfahrer vor, obwohl die Straßen in diesem Bereich ausreichend breit sind. Man möchte aber dem MIV wohl keinen Platz wegnehmen und daher bleibt das meiste beim Status Quo – dies auch zu lasten der lärmgeplagten Anwohner. Besser wäre es, auf den mittleren Grünstreifen zu verzichten (im Bereich Schleußnerstr), eine Fahrspur wegfallen zu lassen und den damit gewonnenen Platz für einen ausreichen breiten separat geführten Radweg zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.