Der Hochtaunuskreis leistet mit der Erstellung des Radverkehrskonzeptes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Nahmobilität. Die Erstellung wird durch Mittel der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finanziell unterstützt.

10101

13. September 2021 5 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:10101,“Nummer“:“B177″,“Typ_kurz“:“NRW“,“Typ_lang“:“Radweg neu bauen“,“Zustand“:“Es existiert kein straßenbegleitender Weg. Der Radverkehr wird im Mischverkehr auf der Fahrbahn geführt.“,“Beschreibung“:“Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges. Einrichtung eines gesicherten baulichen Übergangs Fahrbahn-Radweg am Beginn \/ Ende des Radweges. „,“Begründung“:“Die Führung auf der Fahrbahn ist aufgrund der hohen Kfz-Geschwindigkeiten und der hohen Verkehrsbelastung nicht für den Radverkehr geeignet.“,“Sonstiges“:“Alternativ können bestehende Forstwege parallel zur Landesstraße ausgebaut werden.“,“Foto 2″:“374″,“Straße“:“Schwalbacher Straße \/ L3015″,“Gebietskörperschaft 1″:“Schwalbach (MTK)“,“Gebietskörperschaft 2″:“Kronberg“,“Baulast“:“Land“,“Netzkategorie“:“Nahräumlich“,“Verbindung“:“Kronberg – Bad Soden“,“B+R – Verbindung“:false,“Verkehrssicherheit-Ist“:“3″,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:“3″,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:“3″,“Direktheit-Soll“:1,“Schutzgebiete“:“Biotope“,“Länge“:1576,“Katasternummer“:“158″,“Musterlösung 1″:null,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null,“Notiz intern“:null,“Nummer_Hilfe“:“317″,“Nummer_Hilfe_2″:158,“Foto 1″:“373″,“Netzkategorie numerisch“:1,“Schulverbindung“:1,“DTV“:“6.500″,“Grunderwerb A“:“ja, ca. 40 Grundstücke“,“Kosten“:1200000,“Nummer Hilfe 3″:“158″,“Kartenausschnitt nah“:“N158″,“Kartenausschnitt fern“:“F158″,“Buergerbeteiligung“:3,“Kataster“:“B177″,“Bewertung Kommunen“:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[8.5178179528740169956790850847028195858001708984375,50.1674532865147142501882626675069332122802734375],[8.517791663115932720984346815384924411773681640625,50.16710958526014252356617362238466739654541015625],[8.517786047783712177761117345653474330902099609375,50.1667546893594504808788769878447055816650390625],[8.5176849718037654923818990937434136867523193359375,50.16639619386529602707014419138431549072265625],[8.51746395530027911036086152307689189910888671875,50.166016598003778881320613436400890350341796875],[8.517313314346605324089978239499032497406005859375,50.1657399771609533445371198467910289764404296875],[8.516851348755334782936188275925815105438232421875,50.165212463209144289066898636519908905029296875],[8.5154152383303003404080300242640078067779541015625,50.1638421863502941278056823648512363433837890625],[8.5121312655401855096215513185597956180572509765625,50.16082486549131402853163308463990688323974609375],[8.51135797531131998994169407524168491363525390625,50.15999490801879545642805169336497783660888671875],[8.5102231467936366726689811912365257740020751953125,50.15709316050284627408473170362412929534912109375],[8.5093185132554847172059453441761434078216552734375,50.1546537524421438547506113536655902862548828125]]}}

qw

5 Kommentare

  1. Dr. med. Jens Andersen / Antworten

    Ein gut ausgebauter Radweg von Kronberg-Süd (Schafhof) bis zur Straße von Schwalbach nach Neuenhain (und im Wald dann weiter nach Bad Soden) ist dringend nötig – auch wenn er Kreisgrenzen überschreitet. Der neue Schotter-Radweg parallel der Landstraße im Wald ist allenfalls ein Beginn.
    Mein Sohn ist nachts auf der Landstraße zu Fuß nach Hause gegangen, weil es keinen vernünftigen Weg gab!

    1. Dominik Eichel / Antworten

      Vor wenigen mit dem Rad dort lang: Entweder man irrt auf den Pfaden östlich der Straße durch den Wald oder durch die Siedlung und dann am Friedhof vorbei. Alles nicht fahrradtauglich.

  2. Peter Reggentin-Michaelis / Antworten

    Eine bessere Verbindung stellt der Weg südlich der Ostpreußenstraße und der Weg durch den Eichwald südöstlich des Krankenhauses dar

  3. Jutta Kabbe / Antworten

    Auf Umsetzung dieser grenzüberschreitenden Maßnahme warten wir seit drei Jahrzehnten. Jedes Treffen mit mit Verantwortlichen sowie Stadtberadelungen mit Kronberger Rathaus und Politik hatte beim ADFC-Kronberg die schlechte Radverbindung nach Bad Soden zum Thema.
    Die Zuständigkeit von vier Gemeinden und zwei Kreisen ist wohl sehr hinderlich für das Zustandekommen dieses sehr wichtigen Projektes.

  4. Rolf-Dieter Appuhn / Antworten

    Die Kategorisierung als nahräumliche Verbindung ist falsch. Es handelt sich die wichtige, seit Jahren fehlende Radverkehrsverbindung zwischen Kronberg und Bad Soden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.